Unsere Lämmer

Das erste Lamm in 2013.

In der Nacht vom 25. auf den 26.03.3013 war es soweit: Valentina ist die Erste in diesem Jahr, ein Einzelkind. Und da es das erste Mal war, dass sie ein Junges bekommen hat, ist sie tierisch nervös und besorgt. Ständig blöckt sie, sobald der Kleine sich auch nur wenige Meter entfernt. Er lässt sich davon allerdings nicht beeindrucken und dreht immer größere Kreise.

So wir richtig liegen ist es ein Böckchen, ist ein kleiner Rotzlöffel und hat einen Mordsgaudi, die Hühner zu erschrecken.

Luise mit Zwillingen.

Luise war die Nächste und hat überraschender Weise tagsüber gelammt, am 29.03.2013. Sie brachte Zwillinge zur Welt. Eins der Lämmer war allerdings so geschwächt, dass wir es 30 Minuten an der Heizung aufwärmen mussten, damit es aufstehen konnte.

Leider wurde dadurch die Mutter-Kind-Bindung unterbrochen und Luise lässt die Kleine nicht mehr saufen. Obwohl wir das Kleine nach den 30 Minuten nochmals mit der Nachgeburt eingerieben haben, um unseren Geruch zu überdecken und damit das Lamm den Ursprungsgeruch hat, mussten wir sie zum Säugen festhalten. Am ersten Tag brauchen Lämmer unbedingt die sogenannte Biestmilch, um Abwehr- und Verdauungsstoffe aufzunehmen. Ab dem zweiten Tag mussten wir dann die Flaschenfütterung anfangen. Immerhin ist es ihr gestattet, sich neben der Mutter einzukuscheln und sich auch draußen bei ihr in der Nähe aufzuhalten.

Gertrud ist noch dick und rund. Nickerchen auf der Tante. Luise und ein Kleines machen ein Nickerchen.


Unser Flaschenlamm schiebt Kohldampf (10.04.2013)

Haueha, vor lauter Kükenschlupf im Brüter unser Flaschenlamm vergessen. Das gab Mecker beim Erscheinen!


Gertrud hat uns heute (12.04.2013) mit Zwillingen beglückt. Und auch sie hat tagsüber die Zwillinge geboren. Nun steht sie mit den Lütten erst einmal für zwei Tage in einer Box.


Freche Lämmer auf Video (19.04.2013)

Turnvater Jahn hätte seine Freude gehabt.

Mit auf dem Video unsere zuletzt geborenen Zwillinge Black and White (geboren am 14.04.2013). Damit sind nun alle gesund und munter geboren.

2014 hatten wir keinen Nachwuchs auf dem Hof. Inzwischen sind zwei Mädels gedeckt worden und 2015 wird es wieder Lämmer geben.